Skip to main content

Siemens iQ500 KG39EAI40 Kühl-Gefrierkombination

(4.5 / 5 bei 477 Stimmen)
Hersteller
Konfiguration
Kapazität347Liter
EnergieklasseA+++
Höhe201cm
Breite60cm

Sie erhalten hier eine ausführliche Beschreibung des Produktes Siemens iQ500 KG39EAI40 Kühl-Gefrierkombination, jedoch keinen Testbericht. Dennoch bietet dieser Text viel Mehrwert und dient als Kaufratgeber.


Siemens KG39EAI40 Kühl-Gefrierkombination:

 

 

Produktinformationen im Überblick:

  • Energieklasse A+++
  • 341 Liter Gesamtinhalt davon:
  • 252 Liter Nutzinhalt im Kühlfach
  • 89 Liter Nutzinhalt im Gefrierfach
  • Abtauautomatik im Kühlschrank
  • Jährlicher Energieverbrauch von 157 Kilowatt
  • 160 Watt
  • Spezielle Beschichtung gegen sichtbare Fingerabdrücke
  • Rollen zum leichteren Transport
  • wechselbarer Türanschlag
  • höhenverstellbare Ablageflächen
  • freistehend

 

Die Ausstattung

Bei der Ausstattung müssen die Käufer der Siemens iQ500 KG39EAI40 Kühl-Gefrierkombination auf nichts verzichten. Im Kühlschrank bedeutes dies, dass auf 252 Liter Nutzinhalt gleich 5 Abstellflächen und 2 Fächer zur Verfügung stehen. Drei der aus Sicherheitsglas gefertigten Abstellflächen können herausgenommen oder in der Höhe verändert werden. Das Obere der Fächer verfügt über die ideale Temperatur für Fisch oder Fleisch, während das untere Fach für Obst und Gemüse reserviert ist. Die unterschiedlichen Temperaturzonen im Kühlschrank werden daher sehr energieeffizient genutzt.

Zur weiteren Ausstattung gehören darüber hinaus 2 Kälteakkus, 1 Eierablage und 1 Eiswürfelschale. Ergänzt wird dies durch 4 seitliche Ablageflächen, die von der Butter bis zur Weinflasche den Raum im Türbereich ideal ausnutzen.

Der Gefrierbereich mit 89 Liter Nutzinhalt verfügt über 3 ausziehbare Fächer. Diese verfügen über drei unterschiedliche Größen, welche eine übersichtliche Organisation aller dort tiefgekühlten Lebensmittel bieten.

 

Der Bedienungskomfort

Der Bedienkomfort der Siemens Kühl Gefrierkombination beginnt bereits bei der Inbetriebnahme der Geräte. Notwendig sind dafür keine vertiefenden technischen Kenntnisse, sondern lediglich eine freie Steckdose. Von Vorteil ist zudem, dass es sich um ein Gerät handelt, welches frei im Raum platziert werden kann. Eine Platzierung innerhalb einer Einbauküche ist daher nicht erforderlich. Bei einer Renovierung der Küche, kann die Kühl-Gefrierkombination ganz einfach mit Hilfe der hinten anbebrachten Rollen transportiert werden. Die fast 90 kg Gewicht ohne Inhalt müssen somit zum Transport nicht angehoben werden. Weiterhin ist es bei sehr engen Küchen kein Problem, den rechts befindlichen Türanschlag auf die linke Seite zu montieren.

Als praktisch für die Reinigung erweist sich zudem die automatische Abtaufunktion für den Kühlschrank. Wichtig ist in diesem Zusammenhand nur, den herabtropfenden Wasserperlen den Weg nicht zu versperren. Ansonsten kann sich Wasser unterhalb des Obst- und Gemüsefaches ansammeln. Der Gefrierbereich taut dagegen nur ab, wenn dieses separat ausgeschaltet wird. Ein automatisches Abtauen, ohne die Lebensmittel dafür komplett zu entfernen, ist nicht möglich.

Ein weiterer Pluspunkt für die Bedienungsfreundlichkeit sind die in der Höhe verstellbaren Glasflächen sowie die seitlichen Lagerungselemente. Bei größeren Flaschen passiert es so nicht mehr, dass diese zur Seite kippen. Die Verstellung ist zudem von nur einer Person mit wenigen Handgriffen zu bewältigen.

 

Die Funktionalität

Was dabei gleich positiv ins Auge fällt, ist die Trennung der beiden Hauptfunktionen des Kühlens und Gefrierens. Durch die getrennten Türen geht keine unnötige Energie verloren. Das resultiert auch in einem sehr guten jährlichen Stromverbrauch von nur 157 Kilowatt. Die Energieklasse A+++ entspricht daher der derzeit besten Klassifizierung für ein energiesparsames Haushaltesgerät.

 In einer geschlossen Küche mit Türen fällt die Lautstärke nur auf, wenn Sie sich direkt vor der Tür befinden. In einer modernen Wohnküche kann das permanente Brummen dagegen als ebenso störend empfunden werden als in generell sehr hellhörigen Wohnungen. Für Einraumappartments oder Wohnküchen ist diese Kühl-Gefrierkombination daher nur eingeschränkt empfehlenswert. Steht der Kühlschrank dagegen nicht frei im Raum, sondern zwischen anderen Küchenschränken oder Möbeln, ist die Geräuschkulisse bereits deutlich gemildert.

Der Verbauch

Die Energieklasse A+++ bestätigt diesen als sehr gering zu bewertenden Energieverbrauch noch zusätzlich. Im Tiefkühlbereich werden bei einer vollständigen Befüllung mit ca. 14 kg Lebensmitteln ungefähr 24 Stunden benötigt bis diese vollständig gefroren sind. Bei einer Mischung aus gefrorenen und nicht gefrorenen Lebensmitteln verkürzt sich diese Zeit entsprechend.

 

Die Sicherheit

Der Kühlschrank verfügt daher über zwei getrennte Alarmfunktionen. Die Erste setzt ein, sobald eine der Türen länger als fünf Minuten geöffnet sind. Die zweite Alarmfunktionen beginnt sobald die Temperatur im Innenraum plötzlich anfängt zu steigen. Sehr wichtig zu wissen ist jedoch, dass diese Alarmfunktionen an die Stromzufuhr gebunden sind. Fällt der Strom aus setzt auch der Alarm nicht ein. Dies ist jedoch kein Nachteil, da die Lebensmittel eine höhere Chance haben frisch zu bleiben, wenn die Türen geschlossen bleiben.

Eine weitere wichtige Sicherungsfunktion ist der getrennte Betrieb von Kühl- und Gefrierbereich dieses Kühlschranks von Siemens. Liegt bei einem der Bereiche ein Defekt vor, beeinträchtigt dies in der Regel nicht die Leistung der übrigen Funktionen.

 

Die zusätzlichen Details

Praktisch und gleichzeitig Funktionell ist die elektronische Temperaturregelung. Diese erfolgt über eine digitale Anzeige. Sichtbar ist diese sobald die Kühlschranktür geöffnet ist. Anhand der Anzeige wird bis auf das Grad genau angezeigt, welche Temperatur gerade im Kühlbereich sowie dem Gefrierbereich herrscht. Über Tasten mit + und – können die Temperaturen in Schritten von jeweils 1 Grad Celsius sehr genau reguliert werden. Etwas unglücklich ist dagegen, dass die Temperaturregelung für den Gefrierbereich ebenfalls über den Kühlschrank erfolgen muss. Die ansonsten deutliche Trennung beider Bereiche setzt sich hier leider nicht fort.

Das Licht ist angenehm hell, blendet jedoch auch bei dunkleren Lichtverhältnissen in der Küche nicht. Von Vorteil ist ebenfalls die Langlebigkeit von LED Lichtern. Die Chance, dass Sie diese während der Verwendungsdauer der Kühl-Gefrierkombination einmal auswechseln müssen sind daher sehr gering.

Ein nützliches Extra versteckt sich mit dem Gefriergutkalender auf dem mittleren Gefrierfach. Dieser Kalender gibt Tipps wie lange eingefrorene Lebensmittel im Gefrierbereich uneingeschränkt genießbar sind. Wenn Sie die Lebensmittel beim Einfrieren mit dem Datum versehen, haben Sie gleichzeitig einen Überblick über deren Frische.

Bei der speziellen Beschichtung gegen Fingerabdruckspuren zeigt sich nur bei normalen Händen keine Wirkung. Sobald diese beim Kochen feucht oder klebrig geworden sind, hilft diese Beschichtung nur bedingt weiter. Eine regelmäßige Reinigung der äußeren Flächen werden daher nicht weniger notwendig, als bei vergleichbaren Modellen.

 

Vorteile

geringer Energierbrauch von nur 157 Kilowatt pro Jahr

getrennter Betrieb von Kühlschrank und Gefrierbereich

Temperaturregelung bis auf das Grad genau

höhenverstellbare Ablageflächen

Komfortabler Inhalt für eine vierköpfige Familie

 

Nachteile

der Geräuschpegel kann als etwas laut empfunden werden

unterhalb des Gemüsefachs können sich Wasseransammlungen bilden

 

Das Fazit

Weitere positive Eigenschaften wie die sehr genaue Temperatureinstellung über eine praktische digitale Anzeige machen die Bedienung zusätzlich zu einem Kinderspiel.

Ein Nachteil dessen Auswirkung Sie nur selber einschätzen können, ist dagegen die Lautstärke. Diese tritt nur auf, wenn der Kühlschrank arbeitet, um wieder die eingestellte Tempertur zu erreichen. Dabei macht die Kühl-Gefrierkombination jedoch keinen Unterschied, ob es Tag oder Nacht ist. Für eine offene Wohnküche spielt der Geräuschpegel von 38 Dezibel eine zu bedenkende Rolle.